Hahn Pluswertfonds 176 Baumarkt Kitzingen

kurz & kompakt

  • Ausschüttungen:4,50 % p.a., vierteljährliche Auszahlung*
  • Laufzeit: 15 Jahre*
  • Mindestbeteiligung: 20.000 EUR zzgl. 5,0 % Agio
  • Assetklasse: Immobilie Deutschland

∅kurz & kompakt

Ausschüttungen:
4,50 % p.a., vierteljährliche Auszahlung*
Laufzeit:
15 Jahre*
Mindestbeteiligung:
20.000 EUR zzgl. 5 % Agio
Assetklasse:
Immobilien Deutschland
  • etablierter Baumarkt in Kitzingen
  • Langfristiger Festmietvertrag mit GLOBUS bis 31.12.2037
  • sehr niedrige steuerliche Übertragungswerte im Erb- oder Schenkungsfall

Eingang Globus Baumarkt Kitzingen

© Hahn Gruppe

GLobus Baumarkt Kitzingen

© Hahn Gruppe

Ob kleine Bastelarbeiten, Wohnungsrenovierungen oder umfassende Modernisierungsmaßnahmen – die Devise lautet „Selber machen“. Nicht zuletzt aufgrund dieser Entwicklung hat die Branche der Bau- und Heimwerkermärkte eine lange Tradition in Deutschland. Konsumenten investieren jedes Jahr deutlich mehr Geld in Baumarktartikel als in Mode, so dass Baumarktsortimentsartikel nach Lebensmitteln auf dem zweiten Rang stehen.

Die Auswirkungen des Corona-Virus haben für die Branche nicht nur Herausforderungen, sondern auch Chancen eröffnet. Neben dem Lebensmitteleinzelhandel konnten die Heimwerkermärkte und Garten-Center in den meisten Bundesländern während des Shutdowns durchgehend geöffnet bleiben und ihre Produktangebote den Kunden vor dem Hintergrund der Systemrelevanz stationär auf der Fläche anbieten. Nicht nur Fachhandwerker, sondern auch ungewöhnlich viele private Endverbraucher suchten die Bau- und Heimwerkermärkte auf und bewirkten mit ihren Einkäufen zum Teil signifikante Umsatzzuwächse.

Lage

Makrolage – Stadt Kitzingen

Die Stadt Kitzingen liegt rd. 20 km südöstlich von Würzburg in Unterfranken im Freistaat Bayern und ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Mit rd. 21.900 Einwohnern ist die Stadt Kitzingen die bevölkerungsstärkste Gemeinde des Landkreises. Die Landschaft ist größtenteils durch landwirtschaftliche Nutzung geprägt. Die Stadt stellt insgesamt eine Region mittlerer Bevölkerungsdichte dar und wird vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumordnung (BBSR) als ländlicher Raum mit Verstädterungsansätzen ausgewiesen. Westlich grenzt mit dem Landkreis Würzburg eine städtisch geprägte Region an.

Der Standort hat sich durch langjährig unveränderte Nutzung als Baumarkt in Kitzingen und den umliegenden Gemeinden etabliert. Maximales Einzugsgebiet von rd. 135.000 Einwohnern mit einer einzelhandelsrelevanten Kaufkraft von insgesamt rd. 948 Mio. Euro.

Mikrolage

Der Baumarkt befindet sich dezentral südlich des Stadtzentrums von Kitzingen in einer Gewerbelage. Das Grundstück wird im Osten durch die August-Gauer-Straße begrenzt. Im Norden (u. a. Großund Einzelhandel für den Malerbedarf „Spillner“), Süden und Südwesten (Norma-Filiale) grenzen Gewerbe- und Einzelhandelsbetriebe an das Grundstück an. Westlich schließt Wohnbebauung (Einfamilienhäuser) an.

Sehr gute Verkehrsanbindung sowohl für unmittelbar angrenzende Wohngebiete als auch für das gesamte Kundeneinzugsgebiet.

Objekt

Das Objekt ist in der August-Gauer-Straße 2 in 97318 Kitzingen gelegen und wurde im Jahr 1989 errichtet und 2003 erweitert. Das Objekt wird als Baumarkt genutzt und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rd. 10.206 m². Das zugehörige Grundstück umfasst insgesamt 27.987 m² Grundstücksfläche und verfügt über rd. 330 Parkplätze. Zudem werden im südlichen Bereich des Grundstücks eine Tankstelle und eine Waschstraße durch den Mieter Globus betrieben.

Besonderheiten

Der erbschafts- und schenkungssteuerliche Wert dieses Investments liegt für 2021 bei lediglich 18,75 % und ist auch in den Folgejahren niedrig prognostiziert. Damit kann ein intelligenter Vermögensübertrag gestaltet werden, der bis zu rd. 81% Steuerfreiheit bei Schenkung/Erbschaft ermöglichen kann. Diese Vorteile gelten speziell auch dann, wenn der persönliche Schenkungsfreibetrag bereits ausgeschöpft ist.

Fondsdetails

Investitionsgegenstand
Baumarkt, August-Gauer-Straße 2 in 97318 Kitzingen

Hauptmieter
GLOBUS Fachmärkte GmbH & Co. KG, St. Wendel, GLOBUS Unternehmensgruppe, Creditreform Bonität *104* = ausgezeichnete Bonität

Mietvertrag
Festlaufzeit bis 31.12.2037 zzgl. ein Optionsrecht (1 x 8 Jahre)

Baujahr
1989 und 2003 erweitert

Eigenkapital
10.000.000 €

Fremdkapital
6.580.000 €

konservative Finanzierungsquote von 39,7 Prozent
hoher Tilgungssatz 1,79% p.a. bis 2022, danach 2,09% p.a. bei günstigen Darlehenszinsen

Ausschüttungen
4,50 % p.a., vierteljährliche Auszahlung*

Laufzeit
15 Jahre Laufzeit*

Steuerliche Behandlung
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung;

sehr niedrige steuerliche Übertragungswerte im Erb- oder Schenkungsfall

Mindestanlagesumme
20.000 EUR zzgl. 5% Agio

Emittent

Die Hahn Gruppe – Spezialist für großflächige Handelsimmobilien –  hat bereits über 180 Immobilienfonds erfolgreich platziert und betreut ein Immobilienvermögen von rund 3 Mrd. Euro an rund 145 Standorten in Deutschland für über 3.800 Kunden. Dabei verwaltet das Bestandsmanagement eine Vermietungsfläche von 1,6 Mio. m². Das daraus resultierende Gesamtmietenaufkommen liegt bei rund 177 Mio. Euro. Die Vermietungsleistung im Jahr 2019 betrug 93.000 m², womit eine Gesamtvermietungsquote von über 98 Prozent erzielt wurde. Eine ausführliche Analyse des Emittenten Hahn Gruppe finden Sie hier.

Die Hahn Gruppe kann als Fondsinitiatorin eine positive Leistungsbilanz vorweisen.

Weitere TOP-Produkte

Alternative Investmentfonds (AIF)

Im Exklusiv-Vertrieb

Publikums-AIF

Alternative Investmentfonds (AIF) & Vermögensanlagen

Spezial-AIF

Private Placements & Club-Deals

Peter Friedenauer - Geschäftsführer von Hörtkorn Finanzen Heilbronn

Peter Friedenauer
Geschäftsführer
Hörtkorn Finanzen GmbH

Behalten Sie den Markt im Überblick

› Neuemissionen
Hintergrundinformationen
Veranstaltungshinweise
Exklusive Marktstudien
Newsletter
Sachwertreport

Unser aktueller Sachwertreport zu Handelsimmobilien

Kostenlos – Abmeldung jederzeit möglich – Datenschutzkonform

*gemäß Prognoserechnung

Diese Informationen ersetzen nicht den jeweiligen Verkaufsprospekt. Sie enthalten lediglich Hinweise auf wesentliche Merkmale der Vermögensanlagen, die angeboten werden. Alle Angaben wurden mit äußerster Sorgfalt zusammengestellt. Maßgeblich sind jedoch ausschließlich die jeweiligen, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligten und veröffentlichten, ausführlichen Emissionsunterlagen (Emissionsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen bzw. Vermögensanlagen-Informationsblatt sowie evtl. Nachträge).

Inhalte von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation, die die Vermittlung von oder die Beratung zu Finanzanlagen betreffen, zeichnet Hörtkorn Finanzen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben auf. Die Aufzeichnungen werden 10 Jahre lang aufbewahrt.

Risiken: Der Erwerb einer Vermögensanlage oder sonstigen Finanzanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes. Risikofaktoren sind z.B. höhere Kosten als kalkuliert; negative Prognoseabweichungen; geringere Verkaufserlöse bzw. Einnahmen; Änderungen der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen; u. U. Fremdwährungsrisiken.

Unterlagen anfordern

 FrauHerr
per Postper E-Mail