BVT Residential USA 11

kurz & kompakt

Gesamtauszahlungen:133 % (endfällig)*
Laufzeit:5 Jahre (bis Ende 2024)*
Mindestbeteiligung:30.000 USD zzgl. 3 % Agio

  • Projektentwicklung von Class-A Apartmentanlagen in den USA
  • Erstes Projekt bereits identifiziert (Clearwater, Florida)
  • Frühzeitiges partizipieren an der Wertschöpfungskette von Immobilien
 

Referenzprojekt Lake Nona - Apartmentanlage

BVT Residential USA, Referenzprojekt Lake Nona

Produktbeschreibung

Projektentwicklung in den USA – profitieren von attraktiven Rahmenbedingungen
Geplant ist als Joint Venture Partner in zwei Projektentwicklungsgesellschaften zu investieren, die jeweils eines oder mehrere Grundstücke erwerben und darauf Apartmentanlagen bauen, vermieten und verkaufen. Wodurch der Anleger schon viel früher an der Wertschöpfung partizipiert, als beim Erwerb einer Bestandsimmobilie.

Standorte
Anvisiert werden attraktive Standorte an der Ostküste, insbesondere in Florida, wie zum Beispiel Tampa oder Orlando. Die Wirtschaft befindet sich in Florida erst später nach den Rezessionsjahren im Aufschwung und bietet nun ein hohes Aufholpotential im Hinblick auf Job- und Bevölkerungswachstum; damit einher gehend kann sich auch der Mietwohnungsmarkt positiv entwickeln.

Auswahl Developmentpartner
Nur erfahrene US-Developer mit nachweislich guter Bonität und positivem Leistungsnachweis kommen in Frage für BVT US 11.

BVT Unternehmensgruppe – US-Expertise für Anleger

Inhabergeführt und bankenunabhängig
Seit über 40 Jahren ermöglicht die BVT-Unternehmensgruppe Anlegern in US-Immobilien zu investieren und ist seit 1981 mit einer eigenen Mannschaft in den USA vertreten.

Das aktuelle Portfolio der BVT in den USA umfasst über 40 Objekte. Darüber hinaus wurden bereits über 40 Fonds mit mehr als 100 Objekten wieder aufgelöst.

Landkarte der USA mit BVT Objekten

Anlageobjekt 1: Bayview II

Das erste Anlageobjekt soll in Clearwater, Florida – inmitten der Metropolregionen Tampa–St. Petersburg–Clearwater – entstehen. Die Metropolregion mit aktuell rund 2,8 Mio. Einwohnern wächst weiterhin stark, wodurch die Mietpreise in den letzten fünf Jahren um 5,6 % p. a. gestiegen sind.

Clearwater ist Verwaltungssitz des Pinellas County; Die Stadt Tampa erreicht man nach rund 22 Meilen. Ebenfalls gut erreichbar sind die Flughäfen Tampa International sowie der St. Petersburg-Clearwater International Airport.

Geplant ist die Entwicklung einer „Class-A“ Apartmentanlage mit 283 Wohneinheiten auf dem Grundstück: 2990 Gulf to Bay Boulevard in Clearwater, Florida, mit direktem Zugang zur Tampa Bay.

„Class-A“-Apartmentanlagen bieten attraktive Gemeinschaftseinrichtungen wie Swimming Pool, Clubhaus, Fitnesseinrichtungen und eine großzügig bemessene Zahl an Park- bzw. Garagenstellplätzen. Darüber hinaus verfügen die Apartments meist über Balkone und hochwertige Einrichtungsgegenstände wie voll ausgestattete Küchen, Waschmaschine und Trockner, Wandschränke und attraktive Bodenbeläge.

Projektpartner Bainbridge: 1997 gegründet, 2017 & 2018 Top 25 der US-Developer und Generalübernehmer.

Anlageobjekt 2: Alta at Health Village

Das zweite Anlageobjekt, ebenfalls eine „Class-A“-Apartmentanlage,  liegt im nördlichen Teil von Downtown Orlando, Florida, im „Health Village“. Eine rund 69,6 ha große sogenannte „Mixed-Use Planned Community“ um den Campus des Florida Hospitals herum, dem nach Bettenanzahl zweitgrößten Klinikum der USA.
„Health Village“ soll das zweitgrößte Life-Science-Center in Metro-Orlando werden. Hier arbeiten schon heute über 10.000 Beschäftigte und es kommen noch viele weitere Arbeitsplätze hinzu.

Das geplante Projekt „Alta at Health Village“ liegt direkt gegenüber des Florida Hospital Campus, an der Orange Avenue. Die „Class-A“-Apartmentanlage mit 285 Wohnungen, verteilt auf sieben Stockwerke in wenigen großen Gebäudeabschnitten, gebaut um eine mehrstöckige Parkgarage herum. Geplant sind weiter attraktive Gemeinschaftseinrichtungen, insbesondere ein bepflanzter Innenhof, Fitnesscenter, Live-Work-Flächen, integriertes Vermietungsbüro und Swimmingpool auf dem Dach.

Projektpartner Wood Partners: 1998 gegründet, 2019 zweitgrößter Developer von Multi-Family-Apartmentanlagen in den USA.

Warum sich ein Immobilieninvestment in den USA lohnt

  • Weltweit größter Immobilienmarkt, transparent und hoch liquide
  • Welt-Leitwährung US-Dollar / Währungsdiversifikation
  • Vergleichsweise liberales Mietrecht und kurze Vertragslaufzeiten
  • Anpassung der Mieten an das Marktniveau jederzeit möglich

Fondsdaten

Emittent
BVT Unternehmensgruppe, inhabergeführt und bankenunabhängig, über 40-jährige US-Immobilienexpertise, seit 1981 mit einer eigenen Mannschaft in den USA vertreten

Projektpartner Bainbridge
Bainbridge, 1997 gegründet, entwickelt sowie verwaltet mit rund 675 Mitarbeitern Mietwohnanlagen im Osten der USA. In den Jahren 2017 und 2018 platzierte sich Bainbridge unter den Top 25 der US-Developer und Generalübernehmer.

Gesamtauszahlungen
133 % (endfällig)*

Laufzeit
5 Jahre Laufzeit*

Steuerliche Behandlung
Vorteilhafte Besteuerung durch Doppelbesteuerungsabkommen

Mindestanlagesumme
30.000 USD (mind. 20.000 EUR) zzgl. 3 % Agio

Haben Sie sich bereits für eine Investition in BVT Residential USA 11 entschlossen?
Dann nutzen Sie doch unsere clevere Direktzeichnungsmöglichkeit.

Herr Friedenauer - Berater und Geschäftsführer von Hörtkorn Finanzen

Peter Friedenauer | Geschäftsführer
peter.friedenauer@hoertkorn-finanzen.de
Telefon 07131/949-206

Partizipieren Sie jetzt

Hintergrundinformationen zum Produkt
Updates zu Produktangeboten

Weitere TOP-Produkte

Unser aktueller Sachwertreport zu Handelsimmobilien

Anmeldung zum eBrief

Hintergrundinformationen zum Markt

Updates zu Produktangeboten

Finanzen verstehen

*gemäß Prognoserechnung

Diese Informationen ersetzen nicht den jeweiligen Verkaufsprospekt. Sie enthalten lediglich Hinweise auf wesentliche Merkmale der Vermögensanlagen, die angeboten werden. Alle Angaben wurden mit äußerster Sorgfalt zusammengestellt. Maßgeblich sind jedoch ausschließlich die jeweiligen, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligten und veröffentlichten, ausführlichen Emissionsunterlagen (Emissionsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen bzw. Vermögensanlagen-Informationsblatt sowie evtl. Nachträge).

Der Erwerb einer Vermögensanlage ist mit nicht unerheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes.

Unterlagen anfordern

 FrauHerr
per Postper E-Mail