Hahn PWF 181 OBI Baumarkt Köln

kurz & kompakt

  • Ausschüttungen:4,5 % p.a., vierteljährliche Auszahlung*
  • Laufzeit:14 Jahre*
  • Mindestbeteiligung: 20.000 EUR zzgl. 5 % Agio
  • Assetklasse: Immobilien Deutschland

kurz & kompakt

Ausschüttungen:
4,5 % p.a., vierteljährliche Auszahlung*
Laufzeit:
14 Jahre*
Mindestbeteiligung:
20.000 EUR zzgl. 5 % Agio
Assetklasse:
Immobilien Deutschland
  • Langfristige Einnahmesicherheit durch indexierte Mietvertrag mit OBI
  • Geringe Fremdkapitalquote von lediglich 27,99 %
  • Vielfach bewährte Anlagestrategie und Investmentkonzeption
  • Niedrige steuerliche Übertragungswerte im Erb- oder Schenkungsfall**
 

Eingang OBI Baumarkt Köln

© Hahn Gruppe

OBI Baumarkt Köln

Langjährig etablierter Standort

Köln verfügt über rund 1,1 Mio. Einwohner und ist damit die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen und ist Teil der hochverdichteten und polyzentrischen Metropolregion Rhein Ruhr. Insgesamt leben in dem Verdichtungsraum rund 10 Mio. Menschen. Die kreisfreie Großstadt stellt insgesamt eine Region hoher Bevölkerungsdichte dar. Die Bevölkerungsentwicklung der letzten Jahre ist durch einen konstanten Zuwachs geprägt.

Die Einzelhandelszentralität der Stadt liegt mit einem Indexwert von rd. 122 über dem Bundesdurchschnitt (Nexiga). Die einzelhandelsrelevante Kaufkraft liegt mit einem Index von 106 in Köln leicht über dem Bundesdurchschnitt (=100).

Der OBI Bau und Gartenmarkt der Fondsgesellschaft befindet sich in einer Gewerbegebietslage in Köln-Marsdorf.

Im Umfeld des OBI Bau und Gartenmarkts befinden sich vorwiegend Gewerbebetriebe und Fachmärkte, darunter ALDI, Media Markt, Multipolster, Globus SB-Warenhaus, der Wettbewerber Bauhaus, Porta Möbelhaus, E-Center, Takko sowie Decathlon. Aufgrund der Lage des Grundstücks der Fondsgesellschaft profitiert der OBI Bau und Gartenmarkt von den Agglomerations- und Synergieeffekten der umseitig gelegenen Fachmärkte.

Das Objekt ist sowohl durch motorisierten Individualverkehr (MIV) als auch den Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Haltestelle „Köln, Haus Vorst“) erschlossen.

Das Objekt wird aufgrund seiner Lage jedoch vorwiegend durch Autokunden frequentiert. Aufgrund seiner baulichen Gestaltung hebt sich das Objekt von der umliegenden Bebauung ab. Durch einen Werbepylon wird die Sichtbarkeit zudem erhöht. Durch die Größe und die Werbewirksamkeit verfügt das Objekt generell über eine gute Sichtbarkeit. Das Objekt ist aus Sicht der Dürener Straße – aus beiden Richtungen kommend – insgesamt gut wahrnehmbar.

Der Mieter

Hauptmieter OBI ist seit 2006 im Objekt ansässig und damit seit Errichtung.
Mit 640 Märkten in zehn Ländern, davon rund 350 Märkten in Deutschland, 40.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz in Höhe von 8,7 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2022 zählt OBI zu der umsatzstärksten und ältesten Baumarktkette in Deutschland. und verfügt über einen Bonitätsindex von *174*, was einer guten Bonität entspricht (Creditreform-Auskunft vom 08.02.2024).

Fondsdaten

Investitionsgegenstand
OBI Baumarkt Köln,
Emmy-Nöther-Straße 12 in 50858 Köln

Mietvertragslaufzeit/Verlängerungsoptionen
30.09.2035 + 3×5 Jahre Verlängerungsoptionen

Der Mietvertrag ist indexiert.

Geplantes Eigenkapital
24.500.000 EUR

Ausschüttungen
4,5 % p.a.*, quartalsweise Auszahlung

Erbschafts- und schenkungssteuerlicher Wert
Niedriger Übertragungswert von anfänglich 55,5 % (2024) des Nominalwertes.**

Laufzeit
14 Jahre Laufzeit*

Steuerliche Behandlung
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Mindestanlagesumme
20.000 EUR zzgl. 5 % Agio

Emittent

Die Hahn Gruppe – Spezialist für großflächige Handelsimmobilien –  hat bereits über 190 Immobilienfonds erfolgreich platziert und betreut ein Immobilienvermögen von ca. 3,3 Mrd. Euro an 139 Standorten in Deutschland für rund 3.400 Kunden. Dabei verwaltet das Bestandsmanagement eine Vermietungsfläche von 1,5 Mio. m². Das daraus resultierende Gesamtmietenaufkommen liegt bei rund 188 Mio. Euro. Die Vermietungsleistung im Jahr 2022 betrug 226.000 m², womit eine Gesamtvermietungsquote von über 98 Prozent erzielt wurde. Eine ausführliche Analyse des Emittenten Hahn Gruppe finden Sie hier.

Die Hahn Gruppe kann als Fondsinitiatorin eine positive Leistungsbilanz vorweisen.

*gemäß Prognoserechnung

Diese Informationen ersetzen nicht den jeweiligen Verkaufsprospekt. Sie enthalten lediglich Hinweise auf wesentliche Merkmale der Finanzanlagen, die angeboten werden. Alle Angaben wurden mit äußerster Sorgfalt zusammengestellt. Maßgeblich sind jedoch ausschließlich die jeweiligen, veröffentlichten, ausführlichen Emissionsunterlagen (Emissionsprospekt, Basisinformationsblatt bzw. Vermögensanlagen-Informationsblatt sowie evtl. Nachträge). Diese deutschsprachigen Unterlagen können bei Hörtkorn Finanzen GmbH über die unten angegebenen Kontaktdaten kostenlos angefordert werden.

Inhalte von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation, die die Vermittlung von oder die Beratung zu Finanzanlagen betreffen, zeichnet Hörtkorn Finanzen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben auf. Die Aufzeichnungen werden 10 Jahre lang aufbewahrt.

Risiken: Der Erwerb einer Finanzanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes. Risikofaktoren sind z.B. höhere Kosten als kalkuliert; negative Prognoseabweichungen; geringere Verkaufserlöse bzw. Einnahmen; Änderungen der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen; u. U. Fremdwährungsrisiken.

** Die erbschafts- und schenkungssteuerlichen Werte stehen im Verkaufsprospekt (Seiten 56+57) und beziehen sich auf den jeweiligen Stichtag. Maßgeblich für die Besteuerung sind allein die Verhältnisse zum Zeitpunkt der Schenkung bzw. des Erbfalls. Die tatsächlichen Werte im Besteuerungszeitpunkt können von der beispielhaften Berechnung abweichen. Eine rechtliche und/oder steuerliche Beratung ist Hörtkorn Finanzen GmbH nicht gestattet und wird durch die Hörtkorn Finanzen GmbH nicht durchgeführt. Die rechtlichen und steuerlichen Auswirkungen einer Beteiligung sind von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers abhängig und können künftig Änderungen unterworfen sein. Anlegern wird daher dringend empfohlen, sich steuerlichen und rechtlichen Rat von fachkundigen Dritten vor einer Anlageentscheidung einzuholen.

Behalten Sie den Markt im Überblick

  • Exklusive Nachrichten
  • Aktuelle Expertengespräche
  • Exklusiver Zugang
  • Ausführliche Hintergrundinfos
Sabrina Kramer - Leiterin Kundenbetreuung
Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
Sachwerte bei Hörtkorn Finanzen

Behalten Sie den Markt im Blick

  • – Exklusive Nachrichten
  • – Aktuelle Expertengespräche
  • – Exklusiver Zugang
  • – Ausführliche Hintergrundinfos

    Unterlagen anfordern

     FrauHerr

    per Postper E-Mail

    Bitte geben Sie den folgenden Sicherheitscode ein: captcha