ÖKORENTA Erneuerbare Energien 11

kurz & kompakt

  • PLATZIERT
  • Ausschüttungen: 142 % (Gesamt)*
  • Laufzeit: 8,5 Jahre (bis Ende2029)*
  • Mindestbeteiligung: 10.000 EUR zzgl. 5 % Agio
  • Assetklasse: Erneuerbare Energien

kurz & kompakt

PLATZIERT

Ausschüttungen:
142% (Gesamt)*
Laufzeit:
8,5 Jahre* (bis Ende 2029)
Mindestbeteiligung:
10.000 EUR zzgl. 5 % Agio
Assetklasse:
Erneuerbare Energien
  • Beteiligung an einem Portfolio aus Wind- und Photovoltaikparks, kein Direktinvestment
  • Investition nur in Gesellschaften nach deutschem Recht
  • Risikodiversifizierung durch breite Streuung
 

Windräder©ökorenta

Verantwortung für Klimaschutz und Umwelt

Nicht nur wir Menschen, auch Tiere und Pflanzen sind im Klimastress. Der WWF prognostiziert, dass selbst bei einem Anstieg der weltweiten Durchschnittstemperatur von 2 Grad Celsius fast 25 Prozent der Arten in Schlüsselregionen vom lokalen Aussterben bedroht sein werden. Schon heute sind die Lebensräume für Tiere und Pflanzen schwerwiegend verändert.

75% der Lebensräume an Land
50% der Süßwasserströme
40% der Meereslebensräume

Eines der effektivsten Klimaschutzinstrumente sind nachweislich die Erneuerbaren Energien.

Markt

Erneuerbare Energien
Die Energieversorgung in Deutschland soll grüner werden und in Zukunft die Energieerzeugung durch fossile Rohstoffe nahezu vollständig ablösen. Eine der zentralen Säulen eines nachhaltigen Systems zur umweltfreundlichen Energieerzeugung sind die Erneuerbaren Energien wie Windkraft, Photovoltaik und Biogas.

Wir müssen Erneuerbare Energien weiter denken
Die Diskussion zum Ausbau der Erneuerbaren Energien konzentriert sich zurzeit fast ausschließlich auf den Stromsektor. Aber was ist mit den Energiesektoren Wärme und Verkehr? Das Stichwort dazu heißt Sektorenkopplung. Sie verbindet die Strom-, Wärme und Gasnetze als auch den Mobilitätssektor miteinander. Besonders die Sektorenkopplung mit Gas eignet sich für ein effizientes Vorgehen, denn die vorhandenen Gasnetz-Infrastrukturen ermöglichen schon jetzt die Speicherung und den Transport großer Energiemengen. Mittels Power-to-Gas kann dieser Speicher auch für Erneuerbare Energien erschlossen werden. Die neuen Absatzmärkte steigern die Bedeutung der Ressource Strom und damit auch die Ihres Investments.

Konzept

Der Portfoliofonds ÖKORENTA Erneuerbare Energien 11 setzt die bewährte Fondsserie fort, die 2005 begründet wurde und die seitdem mit nahezu unverändertem Konzept weitergeführt wird. Das Vertrauen von rund 8.800 Anlegern wurde bis heute mit Auszahlungen in Höhe von über 70 Mio. Euro honoriert, die die ÖKORENTA-Fonds geleistet haben. Das Besondere ihres Konzepts ist die breite Streuung, mit der in zahlreiche Windenergie- und Solarparks an unterschiedlichen Standorten investiert wird.

Der Effekt: Ertragsschwankungen können auf diese Weise ausgeglichen werden.

Die Idee des Zweitmarktes
Das Konzept des Zweitmarktes kennen die ein oder anderen sicherlich schon aus dem Immobilienbereich, wo wir, die Hörtkorn Finanzen GmbH, seit vielen Jahren mit einem sehr erfolgreichen Partner zusammenarbeiten. Die Idee ist simpel, aber genauso clever.

Durch die Analyse von bereits bestehenden Energieerzeugungsanlagen, können genaue Daten gesammelt werden. Daraus resultierend können weitaus exaktere Prognosen für die Zukunft gestaltet werden, als bei Auflegung der Investmentbeteiligung. Durch Marktkenntnis und einfache Mathematik werden die Anlagen sondiert und anschließend nur die Perlen angekauft. Sie beteiligen sich damit nicht nur an einem Windpark, sondern an einem Portfolio an Bestandsanlagen. Durch dieses Portfolio wird Ihnen eine Risikostreuung ermöglicht, wie sie sonst für Privatanleger nicht darstellbar ist.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass die ÖKORENTA nur Bestandsanlagen ankauft, die zum einen eine Abnahmegarantie für den Strom haben sowie einen garantierten Verkaufspreis laut Gesetz erhalten. Damit sind die Investments planbarer und die unendliche Verfügbarkeit von Sonne und Wind lassen eine solide Rendite erwarten.
Und natürlich tun Sie hierbei nicht nur Ihnen selbst etwas gutes, vor allem die Umwelt wird es Ihnen danken.

Nachhaltige Portfoliostrategie
Für den Aufbau des Fondsportfolios gibt es klar festgelegte Richtlinien. Diese verschaffen Anlegern eine konkrete Vorstellung von den Investitionen, die getätigt werden: Der Anteil der Windenergie im Portfolio beträgt mindestens 50 Prozent. Dabei handelt es sich um Windenergieanlagen an Land mit Standorten in Europa und einer Einzelnennleistung von mindestens 1.000 kW. Der Anteil der Photovoltaik im Portfolio beträgt mindestens 10 Prozent. Hier wird in Anlagen an weltweiten Standorten und einer Einzelnennleistung von mindestens 500 kW investiert.

Fondsdaten

Datenbasis für adäquate Preisfindung ÖKORENTA-Datenbank mit Leistungsdaten aus über 460 Energieparks
Investitionsgegenstand indirekte Beteiligungen an Erneuerbaren Energieparks (Windkraft, Photovoltaik und andere regenerative Energieträger)
Blindpool Aktuell sind noch keine Wind- oder Photovoltaikparks angekauft worden.
Investitionsquote 92 %
Fondsvolumen 10 Mio. EUR
Auszahlungen 2021: 2,0 % p.a., ab 2022: 4,0 % p.a., ab 2025: 6,0 % p.a., ab 2027: 7 % p.a., 2029: 102 %*
Gesamtauszahlung 142 %*
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb
Nachhaltige Renditen Verantwortung für Klimaschutz und Umwelt
Laufzeit 8,5 Jahre (31.12.2029)*
Mindestzeichnung 10.000 EUR zzgl. 5 % Agio

Besonderheiten

  • Großer Einkaufsvorteil am Zweitmarkt für Erneuerbare Energieanlagen, da der Anbieter einer der wenigen professionellen Ankäufer von Bestandsanlagen ist
  • Sicherheit durch Risikostreuung
  • Ein garantiert nachhaltiges Investment, mit dem Sie die Umwelt schützen

Emittent

Der Spezialist für den Zweitmarkt
Der 1999 gegründete Initiator ÖKORENTA AG verfügt über eine langjährige Expertise im Bereich der Erneuerbaren Energien mit einem Transaktionsvolumen von über 1 Mrd. Euro und ist als Marktführer im Zweitmarkt eine der ersten Adressen in Deutschland zum Thema nachhaltiger Kapitalanlagen. Sie verwaltet ein deutschlandweites Energiepark-Portfolio mit bisher rund 270 Investments. Über viele Jahre hat sich ÖKORENTA eine Datenbank für Energieparks aufgebaut und weiß, wie man lukrative Investments identifiziert, bewertet und ankauft. Die Datenbank mit Leistungsdaten aus über 460 Energieparks zeigt das Know-how und die ausgewiesene Expertise unseres Partners für nachhaltiges und ökologisches Investieren.

ÖKORENTA-Gruppe in Zahlen

  • Gründung 1999
  • 40 Mitarbeiter
  • Führende Anbieterin für breit angelegte Energieportfolios:
  • Beteiligungen an rund 270 Energieparks bundesweit
  • Eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Auricher Werte GmbH
  • Langjährige, bewährte Fondsserie
  • Kaufmännische und technische Expertise
  • rd. 8.800 Anleger in ÖKORENTA- Fonds

Stand: Mai 2020

Weitere TOP-Produkte

Alternative Investmentfonds (AIF)

Im Exklusiv-Vertrieb

Publikums-AIF

Alternative Investmentfonds (AIF) & Vermögensanlagen

Spezial-AIF

Private Placements & Club-Deals

Peter Friedenauer - Geschäftsführer von Hörtkorn Finanzen Heilbronn

Peter Friedenauer
Geschäftsführer
Hörtkorn Finanzen GmbH

Behalten Sie den Markt im Überblick

› Neuemissionen
Hintergrundinformationen
Veranstaltungshinweise
Exklusive Marktstudien
Newsletter
Sachwertreport

Unser aktueller Sachwertreport zu Handelsimmobilien

Kostenlos – Abmeldung jederzeit möglich – Datenschutzkonform

*gemäß Prognoserechnung

Diese Informationen ersetzen nicht den jeweiligen Verkaufsprospekt. Sie enthalten lediglich Hinweise auf wesentliche Merkmale der Vermögensanlagen, die angeboten werden. Alle Angaben wurden mit äußerster Sorgfalt zusammengestellt. Maßgeblich sind jedoch ausschließlich die jeweiligen, veröffentlichten, ausführlichen Emissionsunterlagen (Emissionsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen bzw. Vermögensanlagen-Informationsblatt sowie evtl. Nachträge).

Inhalte von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation, die die Vermittlung von oder die Beratung zu Finanzanlagen betreffen, zeichnet Hörtkorn Finanzen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben auf. Die Aufzeichnungen werden 10 Jahre lang aufbewahrt.

Risiken: Der Erwerb einer Vermögensanlage oder sonstigen Finanzanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes. Risikofaktoren sind z.B. höhere Kosten als kalkuliert; negative Prognoseabweichungen; geringere Verkaufserlöse bzw. Einnahmen; Änderungen der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen; u. U. Fremdwährungsrisiken.

    Unterlagen anfordern

     FrauHerr
    per Postper E-Mail