circle eleven

kurz & kompakt

  • Emittent: circle eleven
  • Anlageklassen: Private Equity
  • Investitionsmärkte: Europa, USA
  • Verw. Vermögen: EUR 175 Mio.
  • Gründungsjahr: 2014
circle eleven Logo

Zum Unternehmen

Von den drei Partnern Alexander Binz, Thorsten Boll und Dr. Gottfried Schreiber 2014 gegründet, wird die Hamburger Circle eleven GmbH mittlerweile durch 16 weitere Partner als Investoren ergänzt.

Die einzelnen Partner von Circle betreuen seit über 20 Jahren große Familienvermögen und institutionelle Anleger bei Investments in Unternehmensbeteiligungen, und zwar ausschließlich über Fondsinvestments.

Das Unternehmenskonzept von Circle beruht auf langer Vertrautheit mit den Investitionsmärkten Europa und Nordamerika und der Erfahrung, dass Private-Equity-Fonds auch für Investitionen im kleineren Volumenbereich ein interessantes Vermögensbildungskonzept darstellen.

Strategisch werden die Anlagemittel in Fonds allokiert, die sich auf Growth-Investments, Management-Buy-outs und Sondersituationen konzentrieren, in Primär- wie auch Sekundärmarktinvestments.

Im Konzept enthalten ist von der Fondsauswahl über die Umsetzung bis zum Monitoring und der gesamten Laufzeit-Administration die ganze Bandbreite intensiver Investment-Betreuung.

Zur Philosophie

Die Partner der Circle eleven GmbH sind der Überzeugung, dass Private Equity nicht nur ein Anlagemodell für große Institutionen sein sollte, sondern für viele kleinere Anleger ebenso hochattraktiv sein kann.

Das Anlage- und Unternehmenskonzept von Circle sieht vor, dass jeder Anleger genau dann und genau soviel und in genau den Fonds investieren kann, wann, wo und wie es für jeden Einzelnen am besten passt. Die Partner bieten dabei nur Fonds an, in denen sie selbst in einem ersten Schritt ihr Geld anlegen; regelmäßig sind sie in den verschiedenen Private-Equity-Fonds größter Investor.

Die Circle eleven GmbH garantiert eine 100%ige Investitionsquote: Ohne Abzüge von Gebühren (und unterhalb der üblichen Mindestbeteiligungsgrenze) fließt das Geld der Anleger in die PE-Fonds und andere individuelle Anlangemöglichkeiten des Unternehmens.

Leistungsbilanz

Mit der langjährigen Erfahrung der verschiedenen Partner von Circle eleven konnte die GmbH bereits 19 Investments erfolgreich eingehen. Aktuell verwaltet das Hamburger Unternehmen in verschiedenen PE-Fonds und anderen Angeboten ein Anlagevermögen in Höhe von 175 Millionen Euro; etwa 170 Mandanten werden betreut, darunter auch Stiftungen. Schwerpunkt der Investments sind Europa und die USA.
Während die Mindestbeteiligung 200.000 Euro beträgt, liegt die durchschnittliche Anlagesumme mit etwa einer Millionen Euro deutlich höher. Der größte Geldgeber, ein Family Office, ist beispielsweise mit acht Millionen Euro investiert.

Unser Erfahrungsbericht

Bis dato hat noch keine aktive Zusammenarbeit stattgefunden.

Aktuelle Investments

Mitplatzierte Investments

Internetauftritt circle eleven

www.circleeleven.com

Behalten Sie den Markt im Überblick

  • Exklusive Nachrichten
  • Aktuelle Expertengespräche
  • Exklusiver Zugang
  • Ausführliche Hintergrundinfos
Sabrina Kramer - Leiterin Kundenbetreuung
Frau Herr
Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

*gemäß Prognoserechnung

Diese Informationen ersetzen nicht den jeweiligen Verkaufsprospekt. Sie enthalten lediglich Hinweise auf wesentliche Merkmale der Finanzanlagen, die angeboten werden. Alle Angaben wurden mit äußerster Sorgfalt zusammengestellt. Maßgeblich sind jedoch ausschließlich die jeweiligen, veröffentlichten, ausführlichen Emissionsunterlagen (Emissionsprospekt, Basisinformationsblatt bzw. Vermögensanlagen-Informationsblatt sowie evtl. Nachträge). Diese deutschsprachigen Unterlagen können bei Hörtkorn Finanzen GmbH über die unten angegebenen Kontaktdaten kostenlos angefordert werden.

Inhalte von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation, die die Vermittlung von oder die Beratung zu Finanzanlagen betreffen, zeichnet Hörtkorn Finanzen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben auf. Die Aufzeichnungen werden 10 Jahre lang aufbewahrt.

Risiken: Der Erwerb einer Finanzanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes. Risikofaktoren sind z.B. höhere Kosten als kalkuliert; negative Prognoseabweichungen; geringere Verkaufserlöse bzw. Einnahmen; Änderungen der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen; u. U. Fremdwährungsrisiken.